Praxisteam Stenger und Partner

Kategorie: 
Bewegung, Entspannung
Anrede: 
Frau
Name: 
Stenger
Vorname: 
Elvira
Straße und Nr.: 
Hauptstraße 102
PLZ: 
92242
Ort: 
Hirschau
Telefon: 
09622-717999
e-Mail: 
elvira@burnout-klemen.de
Mitglied im DBVB: 
Ja
DBVB zertifiziert: 
Nein
Anbieterprofil: 

Physiotherapeutin-Sportphysiotherapeutin, med. Bademeister und Masseur in eigener Praxis

Meine Philosophie

Der Begriff Burnout und Stress ist in aller Munde. Was versteht man darunter, woran erkennt man es und was kann man dagegen tun, vor allem zur Prävention?

Seit vielen Jahren erlebe ich, wie der Mangel an Bewegung und Achtsamkeit uns körperlich krank macht. Genauso lange erlebe ich aber auch, dass man viel dagegen oder dafür tun kann und man den /die Betroffenen nur dazu motivieren muss.

Die Ursachenerhebung dieses Mangels setzt sich aus vielen einzelnen Punkten zusammen, in wesentlichen sind es aber immer

• das Arbeitsumfeld und die Arbeit
• die Struktur der Persönlichkeit
• das Privatleben
• die gesellschaftlichen Rahmenbedingungen
• die mangelnde Bewegung

Voraussetzung für eine ausführliche Analyse ist eine positive Grundeinstellung und auch der Wille, selbst etwas dagegen zu tun.

Die Betroffenen merken diesen schleichenden Prozess, dass etwas nicht mit ihnen stimmt, viel später als ihr Umfeld. Wenn aber niemand etwas unternimmt, stoßen die Betroffenen sehr schnell an die Grenzen der Belastbarkeit.

Alleine aus diesem Grund ist Vorbeugung und Früherkennung sehr wichtig

Meine Vita

Seit 30 Jahren selbständige Physiotherapeutin-Sportphysiotherapeutin, Masseur und med. Bademeister, Übungsleiterin B Sport in der Rehabilitation, Rückenschullehrerin des BdR, Nordic Walking Trainerin, Übungsleiterin Osteoporose, Lehrerausbildung Idogo, Faszienfitnesstrainerin u.v.m.

Viele fragen mich warum ich das mache.
Die einfache Antwort ist: es macht mir einfach Spaß und ich kann viele Menschen dazu animieren, etwas für SICH zu tun und bereits im Vorfeld einer Einschränkung gegen zu wirken.

Und wenn es mir dann auch gelingt, diesen betroffenen Menschen auch noch zu helfen, ist der Sinn meiner Tätigkeit mehr als erfüllt.

Dazu bedarf es großer Disziplin, Leidenschaft und es ist letztlich wohl auch eine Frage der Einstellung, Begeisterung und der Weltanschauung.

Arbeitsschwerpunkte

Ich befasse mich speziell mit dem Problemfeld Bewegung und dem Bewegungsapparat “Mensch”,
der manuellen Therapie und der Krankengymnastik.

Den verschiedensten Arten der Atemtechnik und der Abhaltung von verschiedensten Kursen wie:
Rückenschule, Osteoporosetraining, Flexibar, Xco, Sturzprävention, Idogo, Nordic Walking, Faszienfitness, Koordinationstraining, erlebte Bewegung, Rehasport u.v.m.

Dies sowohl in Gruppen als auch auf Wunsch als individuelles Einzeltraining.

Gerne erstelle ich ein persönliches Trainings- und Präventionsprogramm.